DaZ-Zusatzqualifikation

Adressatenkreis und Ziele

Die berufsbegleitende Zusatzqualifikation Deutsch als Zweitsprache (DaZZ) richtet sich an alle Lehrkräfte, die sich in der Praxis mit Deutsch als Zweitsprache konfrontiert sehen (amtierende Lehrkräfte an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs, Referendarinnen und Referendare, Lehrkräfte in der Erwachsenenbildung und Seiteneinsteiger).

Achtung: Eine Teilnahme von Studierenden der RWTH Aachen University an der Zusatzqualifikation DaZ ist leider nicht möglich!

In zwei Semestern werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die schulische Praxis im Bereich der DaZ-Förderung vermittelt (z.B. in Internationalen Förderklassen oder im Regelunterricht). Die erworbenen Kompetenzen zielen darauf ab, nicht-muttersprachliche Schülerinnen und Schüler qualifiziert in ihrem Spracherwerb zu begleiten und zu fördern.

Aufbau und Inhalte

Das Studienangebot setzt sich zusammen aus einer Vorlesung mit Begleitseminar im Wintersemester (alternativ kann ein E-Learning-Angebot genutzt werden)  und vertiefenden Blockseminaren im Sommersemester. Während sich Vorlesung und Begleitseminare auf Themen wie Mehrsprachigkeit, Bildungssprache, Spracherwerbsverläufe und Diagnoseverfahren konzentrieren, rücken in den Blockseminaren bedarfsorientiert Inhalte wie Didaktik und Methodik des DaZ-Unterrichts, Medienkompetenz, Grammatik- und Wortschatzarbeit, Alphabetisierung, sprachsensibler Fachunterricht oder kontrastive Phonetik in den Vordergrund. Das weiterbildende Studienangebot wird mit einer E-Klausur und einem Kurzportfolio abgeschlossen.

 Flyer und Infoveranstaltung

Kurzinformationen und Kontaktdaten finden Sie hier.

Informationsveranstaltung am Kommunalen Integrationszentrum:
Montag, 26.09.2016, 15.00 – 16.00 Uhr
Foyer der Nadelfabrik, Reichsweg 30, 52068 Aachen 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 15. Oktober 2016 per E-Mail an, unter Angabe Ihrer Kontaktdaten sowie Ihrer aktuellen Tätigkeit.
Die Teilnahme an der Zusatzqualifikation ist für Sie kostenlos.

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!